Vier neue Auszubildende bei ratiomat

01.09.2022

Auch in diesem Jahr begrüßen wir bei ratiomat vier junge Menschen, die mit ihrer Lehre hier einen neuen Lebensabschnitt beginnen. Wir wünschen ihnen viel Erfolg und freuen uns auf die gemeinsame Zeit.

"Ein Beruf ist der Rückgrat des Lebens" wie Friedrich Nitzsche bereits sagte. Am 1. September startete ein neues Kapitel für unsere vier neuen Auszubildenden. Laura wird bei uns ihre 3-jährige Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel absolvieren. Armin, Niclas und Pete haben ihre 3-jährige Ausbildung im Tischlerhandwerk begonnen. Wir wünschen ihnen Freude am Lernen, viel Erfolg und freuen uns auf gute Zusammenarbeit. 

Der erste Tag ist sicherlich spannend und aufregend genug und so nutzten wir diesen ersten Tag zum gegenseitigen Kennenlernen. Die Auszubildenden starteten mit einem Workshop, in dem sie alles Wissenswerte zu ihrer Ausbildung erfahren haben. Auf der anschließenden Werksführung lernten sie das Unternehmen kennen und wurden unseren Mitarbeitern vorgestellt. Beim gemeinsamen Essen mit ihren Ausbildern und den bestehenden Azubis war genug Zeit und Raum, um sich miteinander auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

Wir gratulieren zur bestandenen Abschlussprüfung!

Ebenfalls ein neuer Abschnitt begann für Tommy Henke, dem wir zu seiner erfolgreich beendeten 3-jährigen Ausbildung im Tischlerhandwerk herzlich gratulieren. Tommy absolvierte die Prüfung mit seinem Gesellenstück, einem funktionalen Schreibtisch aus Esche in Massiv- und Furnierholz. "Die größte Herausforderung für mich bestand darin, die achteckigen Tischfüße passgenau zu fertigen." Doch mit Geschick und Ehrgeiz ließ sich das bewerkstelligen. Wir freuen uns über das Bestehen seiner praktischen Gesellenprüfung und haben ihn anschließend mit einem Arbeitsvertrag ins Unternehmen übernommen.

Herzliche Gratulation an Laura Pülmanns und Dominik Kaschub, die ihre 3-jährige Ausbildung zur Kauffrau/Kaufmann im Einzelhandel ebenfalls erfolgreich bei uns beendeten. Beide konnten mir ihrer Leistung überzeugen und werden ebenfalls weiterhin bei uns im Betrieb tätig bleiben. Wir wünschen viel Erfolg.

Gefördert durch: EFRE - Europäische Fonds für regionale Entwicklung